Delphi XE8 – ModernTheme anpassen

Die IDE von Delphi XE8 beinhaltet auch eine aktualisierte Fassung des sogenannten “ModernTheme” – dabei handelt es sich um eine Art “Branding”, welches die Darstellung der IDE beeinflusst. Das bedeutet, dass die Toolbar nun eine andere Farbe (blau) hat und die IDE selbst eine andere Schriftart (“SegoeUI”, 10 Punkt). Man darf kontrovers diskutieren, ob es modern ist oder vielleicht auch eher “moderne Kunst”.

Getreu dem Motto “Ist das Kunst oder kann das weg?” mag man für sich selbst zu dem Schluss kommen, dass früher nicht alles schlechter war – und zum Beispiel das Grau der Toolbar doch einen vielleicht zwar spröden, aber dennoch wohlig vertrauten Charme versprühte.

Glücklicherweise haben die Entwickler von Embarcadero ein Einsehen und ermöglichen es uns, über gezielte Eingriffe in die Registry Einfluss auf die Gestaltung der IDE zu nehmen. Dokumentiert ist dies u.a. im DocWiki: Im Kern geht es um die folgenden drei Einträge in der Registry:

[HKEY_CURRENT_USER\Software\Embarcadero\BDS\16.0\ModernTheme]
"FontName"="Segoe UI"
"FontSize"=dword:0000000a
"MainToolBarColor"="clGradientActiveCaption"

 

(Hier dargestellt mit den Standardwerten, die in Kraft treten, wenn o.g. Registry-Einträge nicht vorhanden sind.)

Es lassen sich also Schriftart und -größe sowie die Farbe der Toolbar anpassen. Dabei müssen nicht alle Werte gesetzt werden. Um (wenigstens im Groben) das typische XE7-Design zu erhalten, langt es, die Farbe der Toolbar auf “clBtnFace” zu setzen. Mehr stelle ich persönlich da auch nicht ein, mir selbst langt das schon.

Aber es ist Vorsicht geboten: Fehlerhafte Einträge können den Start der IDE verhindern. Wobei man ehrlicherweise sagen muss, dass dieses Risiko allgemein bei vielen Registry-Einträgen besteht. Die weiter oben verlinkte Seite aus dem DocWiki weist auch deutlich auf die möglichen Gefahren hin. Insbesondere die Angabe des Farbwertes ist sensibel – vertut man sich da und hinterlegt eine ungültige Notation, verweigert Delphi den Start.

Um diesem möglichen Drama elegant aus dem Weg zu gehen, gibt es den wuppdi·StylerXE8! Es handelt sich dabei um eine (in Delphi XE8 geschriebene) Anwendung, die korrekte Werte in der Registry setzt – zumindest im o.g. Standard-Pfad. Wer eigene Profile nutzt, wird diese bei Bedarf von Hand ändern müssen. Allen anderen sei hier der Download ans Herz gelegt.

Leider notwendiger Hinweis:
Sollte Windows den Start des Programms verweigern mit dem Hinweis, dass dies eine potentiell gefährliche Anwendung ist, muss die Datei per Hand entsperrt werden:

Ich habe dieses Programm gleichermaßen umsichtig und sorgfältig entwickelt. Ich habe es auch selbst im Einsatz.
Dennoch erfolgen Download und Einsatz auf eigenes Risiko.
Download for XE8
Download for DX10 Seattle

1
Daniel Wolf

About the Author:

Daniel Wolf ist als Software-Architekt im Miniatur Wunderland Hamburg tätig, war zuvor viele Jahre als technischer Berater tätig und spricht regelmäßig auf Konferenzen. Er betreibt das Forum "Delphi-PRAXiS". » Mehr Details zur Person
  Verwandte Blog-Einträge